Word-Formulare


texManager unterstützt die Inhaltssteuerelemente (Content Controls) von Microsoft Word, die direkt in den Textbaustein-Text eingefügt werden können. Genau dort, wo eine Auswahl benötigt wird. Zusätzlich eigenen sich diese Content Controls dazu, eigenständige Word-Formulare zu erstellen, um die Platzhalter in den Textbausteinen oder in dem fertig generierten Dokument mit Daten zu befüllen. Dazu wird das Word-Dokument mit dem Formular, als Datenquelle, einer Generatorliste zugewiesen (s.u.).

Die Inhaltssteuerelemente werden mit dem integrierten Designer im Textbaustein-Editor oder in Microsoft Word in den Text eingefügt. Mit Copy and Paste können diese Steuerelemente in jeden beliebigen texManager-Textbaustein übernommen werden. Die Bedienung des Designers können Sie in der Word-Dokumentation oder anderen Internetquellen nachlesen.

Word-Formulare als Datenquelle hinterlegen

Mit Hilfe der Inhaltssteuerelemente kann man sehr einfach eigene Eingabe-Formulare erstellen und als Word-Dokument abspeichern. Dieses Formular dient dann als Abfrageformular für den Dokumentengenerator.

Word-Formular
Word-Formular

Das Word-Formular kann einfach einer beliebigen Generatorliste zugeordnet werden. Nach der Dokumentengenerierung wird automatisch das Word-Formular aufgerufen. Die ausgefüllten Feldinhalte werden dann an die Platzhalter im Dokument übergeben. Als Platzhalter werden Dokumentenvariablen benutzt. Diese werden einfach über die Feldfunktion DocVariable{<Variablenbeziechnung>} in den Textbaustein-Text eingebaut.

Word-Formular einer Generatorliste zuordnen
Word-Formular einer Generatorliste zuordnen
Textbaustein Dokumentenvariablen als Platzhalter
Textbaustein Dokumentenvariablen als Platzhalter

Video

Hinweis:
Voraussetzung sind verknüpfte Textbausteine.