texManager Formulare


texManager unterstützt elektronische Eingabeformulare, die sehr praktisch sind, um Platzhalter im Text mit Daten zu füllen. Über Auswahllisten und andere Steuerungselemente können Daten abgefragt und an die entsprechenden Positionen im Dokument übergeben werden. 

Die Platzhalterbezeichnungen werden in Rauten ( "#") eingeschlossen und in das Dokument oder in die Textbausteinbausteine eingebaut.

Z.B. #name# oder #vname#. Die Formulare werden mit dem integrierten Formulargenerator erstellt und zusammen mit den Textbausteinen in der Datenbank gespeichert. Jedem Textbaustein kann ein separates Formular zugewiesen werden. Unabhängig davon können die Formulardaten auch in jedes andere Dokument mit Platzhaltern übergeben werden. Ein Beispiel dazu findet man in der mitgelieferten Demo-Textbausteindatenbank.

Formulardaten eingeben
Elektronisches Formular
Word Dokument
Word Dokument

Die Eingaben können unter einer Bezeichnung gespeichert und bei Bedarf wieder importiert werden (nur Enterprise Version). Das ist sehr nützlich, um Routine-Eingaben zu beschleunigen oder um ein Formular zu individualisieren.

Generell werden die letzten Formulareingaben automatisch gespeichert und können beim nächsten Aufruf mit einem Doppelklick der rechten Maustaste aufgerufen werden.

Formatierungen in den Platzhaltern werden im Text übernommen. Über Word-Feldfunktionen lassen sich u.a.  "Wenn.. Dann" Bedingungen in die Texte integrieren. Ideal um dynamische Texte zu generieren, die abhängig von dem Platzhalter-Inhalt sind. Sehr nützlich z.B. für geschlechtsspezifische Anreden. Wer sich nicht mit Feldfunktionen auskennt, kann den Regel-Assistenten nutzen, der im Textbaustein-Editor aufgerufen wird.

Regel-Assistent
Regel-Assistent
Feldfunktionen
Feldfunktionen

Aus IF{ #ANREDE# = "Herr" "Sehr geehrter" "Sehr geehrte"} #ANREDE# NAME# wird "Sehr geehrter Herr Meier" oder "Sehr geehrte Frau Meier"