Datenschnittstelle - Platzhalter mit Daten oder Textbausteinen ersetzen


Textbausteine und Dokumente können einfach mit externen Daten gefüllt werden. Dazu bietet der texManager eine Vielzahl von Möglichkeiten. Platzhalter werden in den Textbausteinen definiert, die auf Knopfdruck oder automatisch mit Daten befüllt werden. Entweder über Datenfelder, elektronische Formulare, XML- und Textdateien oder Textbausteinlisten.

Datenfelder

In den texManager Textbausteinen können u.a. alle Feldfunktionen von Microsoft Word genutzt werden. Mittlerweile gibt es weit über 70 verschiedene Arten von Feldern. Darunter sind einige Feldfunktionen, die sich perfekt dazu eignen, um auf Datenquellen zuzugreifen.

Insbesondere:

Seriendruck-Felder

Zugriff auf unterschiedlichen Datenquellen, wie z.B. Datenbanken, Excel-, XML- und Textdateien.

Weiter...

Include-Felder

Einfügen von Inhalten aus externen Dokumenten, entweder komplett oder nur einzelne Abschnitte.

Weiter...

Link-Felder

Verknüpfungen mit Inhalten aus OLE fähigen Anwendungen wie z.B. Microsoft Excel oder Felder aus einer SAP-Anwendung. Dabei bleibt die Verknüpfung zur Quelle bestehen, d.h. Änderungen werden direkt auf die Platzhalter übertragen.

Weiter...

Dokumentvariablen

Zugriff auf die Dokumentvariablen und Dokumenteneigenschaften von MS Word und auf das Active Directory von Windows.

Weiter...

Formularfelder

Die Platzhalter werden mit den Eingaben aus elektronischen Formularen befüllt.
Weiter...

Textbausteine mit Platzhaltern verketten

Die Platzhalter werden automatisch durch verkettete Textbausteine ersetzt.

Weiter...

XML Daten- und Automationsschnittstelle

Aus Textbausteinen und Daten, die in einer XML-Datei gespeichert wurden, werden Dokumente automatisiert generiert.

Weiter...