Textbaustein Datenbanken


In den Textbaustein Datenbanken werden die Textbausteine oder Verknüpfungen gespeichert. Es können beliebig viele Datenbanken angelegt werden. Der Speicherort der Datenbank ist frei wählbar, lokal oder im Netzwerk. Bestehende Datenbanken können frei kopiert werden, z.B. auch auf einen Memory Stick. Die Textbaustein-Datenbank besteht aus 3 Dateien, mit den Endungen .ADT, .ADM, .ADI. Z.B.: Standard.ADT, Standard.ADM und Standard.ADI.
Dazu kommen noch die 3 Dateien der Versionsverwaltung, die man am „_VS“ am Ende des jeweiligen Dateinamens erkennen kann. Z.B. Standard_VS.ADT, Standard_VS.ADM und Standard_VS.ADI.

Neue Textbaustein Datenbank anlegen

Eine neue Textbausteindatenbank wird angelegt, indem man im Menü folgende Punkte auswählt:

Menü: [Datei] [neue Textbausteindatei anlegen].
In einer Auswahlbox wird der Speicherort ausgewählt und der Dateiname festgelegt der neuen Datenbank festgelegt

Textbaustein Datenbank wechseln

Die Textbaustein-Datenbank kann jederzeit gewechselt werden, indem eine andere geöffnet wird. Diese bleibt geöffnet (auch nach Neustart) bis sie wieder gewechselt wird.

Menü: [Datei] [Textbausteindatei öffnen]

Textbaustein Datenbank kopieren oder verschieben

Eine Textbaustein Datenbank besteht aus 3 Dateien mit den Endungen „ADT“, „ADM“, „ADI“. Zum Beispiel: MyTBD.ADT, MyTBD.ADM , MyTBD.ADI.

Zusätzlich gibt es noch die entsprechende Datenbank für die Versionsverwaltung (auch 3 Dateien), wenn diese nicht deaktiviert wurde. Sie hat die gleiche Bezeichnung, endet aber mit einem "_VS" im Namen. Z.B.: MyTBD_VS.ADT, MyTBD_VS.ADM, MyTBD_VS.ADI

Also insgesamt 6 Dateien pro Textbaustein Datenbank mit aktivierter Versionsverwaltung oder 3 Dateien ohne Versionsverwaltung. Bei mehreren Textbaustein Datenbanken sind entsprechend mehrere Dateien vorhanden.
Eine Datenbank kann an jeden anderen Speicherort verschoben oder kopiert werden, um sie dann anschließend im texManager wieder zu öffnen oder zu archivieren.