Textbausteine verketten


Textbaustein-Platzhalter können im Textbaustein oder Dokument eingefügt werden, um Textbausteine untereinander zu verketten. Das hat den Vorteil, dass derselbe Textblock in unterschiedlichen Bausteinen benutzt werden kann. Änderungen an dem "Grundbaustein" wirken sich direkt auf die verketteten Textbausteine aus.

 

Es gibt zwei Modi.

Modus 1: Die Verkettung von Textbausteinen

Sobald ein verketteter Textbaustein in einen anderen Text  eingefügt wird, werden die Platzhalter automatisch durch die entsprechenden Textbausteininhalte ersetzt. Das funktioniert auch mit dem Dokumentengenerator.

Die Bezeichnung des Platzhalters entspricht der Textbausteinkurzbezeichnung, die in "||" eingefasst wird (z.B. ||meinBaustein||). Es können einzelne Textbausteine oder komplette Kombinationslisten verkettet werden.

Beispiel 1
Beispiel 1

Die automatische Ersetzung wird während des Einfügevorgangs durch den Aufruf des Makros "tm_Placeholder" ausgeführt. Dazu muss diese Bezeichnung in das Feld <Makro> eingetragen werden.

Platzhalter für die Textbausteine Bescreibung1 und Bescreibung2
Platzhalter für die Textbausteine Bescreibung1 und Bescreibung2
Fertiger Text mit ersetzten Platzhaltern
Fertiger Text mit ersetzten Platzhaltern

Während ein Platzhalter ersetzt wird, prüft der texManager ob es sich hierbei um einen einfachen Textbaustein oder um eine Kombinationsliste handelt. Im letzteren Fall wird ein Dialog mit einer hinterlegten Textbausteinliste aufgerufen, aus der man einen oder mehrere Textbausteine auswählen kann.

 

Hat man mehrere Platzhalter mit Kombinationslisten in einem Text hinterlegt, werden diese beim Einfügen des Textbausteins automatisch aufgerufen.

Wichtig:

Platzhalter können untereinander wieder verschachtelt werden. D.h. sie können einen Textbaustein einfügen, der weitere Platzhalter beinhaltet, die wiederum andere Platzhalter mit Textbausteinen automatisch füllen. Hier ist es wichtig den Überblick zu behalten! Sonst könnte es passieren, dass sich ein Platzhalter immer wieder selbst aufruft und es zu einer Endlosschleife kommt.

 

Man sollte darauf achten, wenn in einem Textbaustein mehrere Platzhalter mit unterschiedlichen Kombinationslisten aufgerufen werden, dass die entsprechenden Kombinationslisten keine weiteren Textbausteine mit Platzhaltern enthalten!

 

Tipp:
Dem Platzhalternamen kann ein Minuszeichen z.B. ||Auswahl-|| am Schluss als Steuercode angefügt werden, um automatisch nachfolgende Leerzeichen oder Absätze zu entfernen. So wird erreicht, dass sich der Platzhalter perfekt in einem Fließtext einpasst. An jeder Stelle wo man diese Funktionen wünscht, reicht es aus einfach ein Minuszeichen an die Platzhalterbezeichnung anzuhängen.

 

Hinweise:

Über Include-Felder können auch die Inhalte extern gespeicherter Dokumente in die Textbausteine integriert werden. Verkettete Textbausteine können nicht in Vorlagebausteinen und nicht zusammen mit elektronischen Formularen genutzt werden.

 

Modus 2:  Die globale Verkettung von Textbausteinen (globale Platzhalterersetzung)

Die globale Platzhalterersetzung wird eingesetzt, wenn ein Dokument komplett erstellt wurde und nun die Platzhalter in einem Rutsch durch die verketteten Textbausteine ersetzt werden sollen.

Vor der automatischen Ersetzung wird nach der Datenbank gefragt, die zugrunde gelegt werden soll. Das ist besonders nützlich, wenn die gleiche Textvorlage mit unterschiedlichen Inhalten - je nach Datenbank - gefüllt werden soll. In diesem Fall wird kein Makro benutzt, d.h. das Makrofeld bleibt leer.

Platzhalter
Platzhalter global ersetzen

Hinweis:
Achten Sie bitte darauf, dass in der Textbausteinkurzbezeichnung keine Leerzeichen enthalten sind!

Schauen Sie sich dazu das entsprechende Beispiel in der Demoversion an. Kombinationslisten werden in diesem Modus nicht unterstützt.


Mit einem Trick kann man beeinflussen, wie der Text formatiert werden soll. Wird z.B. die Bausteinkurzbezeichnung in den Textbaustein-Stammdaten kleingeschrieben, wird der Textbaustein ohne Formatierung übergeben, ansonsten mit Formatierungen. Z.B.: mtb => ohne Formatierung, MTB => mit Formatierung.

Wenn nicht alle Platzhalter in einem Schwung ersetzt werden sollen, sind die Kombinationslisten eine interessante Alternative. Hier wird hinter jedem Platzhalter eine Textbaustein-Auswahlliste hinterlegt, die auf Tastendruck (F3) aktiviert wird.