Überblick


Mit dieser Grafik erhält man einen Überblick über alle wichtigen Funktionen des docBuilders II. Weiter unten werden diese detailliert erläutert.

Übersicht
Übersicht

Bevor der docBuilder II zum Einsatz kommen kann, muss man sich Gedanken machen, wie man ein Dokument in sinnvolle Teile bzw. Textbausteine zerlegen will.

 

 

 

Gleichbleibende Texte werden einmalig entweder als Textbausteine im texManager oder als Word Dokumente separat angelegt. Im Prinzip sollte sich das (Ziel-) Dokument als Menge einzelner Textbausteine strukturiert darstellen lassen. Auch variable Textpassagen werden als Textbaustein bzw.  Platzhalter gespeichert, die dann später mit individuellen Eingaben gefüllt werden.